Herzlich willkommen beim Schäferhundeverein der Ortsgruppe Obernburg

Am 21.10.1948 wurde der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Obernburg und Umgebung, in Elsenfeld im Gasthaus „Krone“ gegründet. Wir bieten seitdem jedem interessierten Hundesportler eine Anlaufstelle für eine artgerechte Ausbildung in den Sparten Fährte, Unterordnung und Schutzdienst. Auch Fremdrassen sind bei uns gerne gesehen. Was zählt sind Spass am Hundesport und geselliges Beisammensein im Vereinsleben.

Bedingt durch den Corona-Virus (COVID-19) ergeben sich erhebliche Einschränkungen im Übungsbetrieb. Diesbezüglich sind unbedingt die verhängten Richtlinien einzuhalten.

Aktuelle Informationen zum Übungsbetrieb

Was wir anbieten

Fährtenarbeit
Zur Ausbildung im Bereich Gebrauchshund ist das Fährte lesen und verfolgen ein wichtiger Bestandteil. Diese Fähigkeit wird je nach Leistungsstufe unterschiedlich geprüft. Die Ausbildung erfolgt in unterschiedlichen Geländen und mit verschiedenen Erdoberflächen. Der Hund soll sich mit der Nase orientieren und nicht mit den Augen.
Unterordnung
Mithilfe der Unterordnung wird das Hundetraining oftmals erst ermöglicht. Ein Hund, der seinen Besitzer nicht als Hundeführer anerkennt, wird kaum bereit sein, dessen Anweisungen zu folgen. Um den Hund gezielt trainieren zu können, ist es daher wichtig, dass dieser sich dem Hundeführer unterordnet. Erreicht wird dies z.b. über Futter oder Nutzung des Spieltriebes.
Schutzdienst
Im Hundesport geht es vor allem darum, den geführten Hund zu einem auch in Extremsituationen gehorsamen Begleiter zu trainieren. Die Hunde werden überwiegend über Motivation und Spiel ohne wesentlichen Druck ausgebildet. Der Hund im Sport lernt nicht einen Menschen zu beißen, er erbeutet vielmehr den Schutzärmel oder das Beisskissen.